*** Aktuelle Lage in Papantla - Veracruz - México / Der Ursprungsregion der Vanille ***

Die letzten Wochen über bis heute ist die Lage in Papantla sehr chaotisch. Unter anderem dadurch das der Gobernador/Gouverneur aufgrund von Korruption abgesetzt wurde. Das Leben in der Region ist dadurch alles andere als entspannt zur Zeit.


Die Crowdfunding Kampagne war erfolgreich und die Planungen sind angelaufen. Allerdings ist vor Ort eine Veränderung eingetreten, die Flexibilität einfordert. Wir leben in bewegten Zeiten und auch in Mexiko sind tägliche Verschiebungen - politisch, gesellschaftlich und ökonomisch - ebenso sehr dynamisch.

 

Die letzten Wochen über bis heute ist die Lage in Papantla sehr chaotisch. Dadurch das der Gobernador/Gouverneur aufgrund von Korruption abgesetzt wurde, sind Verteilungskämpfe ausgebrochen, unter anderem auch zwischen rivalisierenden Banden. Das Leben in der Region ist dadurch alles andere als entspannt zur Zeit.

 

Dadurch ist die Region erneut wirtschaflich gelähmt und Überfalle sowie Entführungen, Raub und Mord an der Tagesordnung. Viele "Bewegungen" wollen die unsichere und instabile Lage für sich nutzen, die Bevölkerung verunsichern und haben ein Interesse an instabilen Verhältnissen.

 

Die Produzenten mit denen ich zusammen arbeite sind natürlich auch davon betroffen. Zudem ist Vanille ein sehr wertvolles Gut und es ist sehr schnell nachvollziehbar, dass der Transport und Verkauf für die Betroffenen ein Risiko darstellt. Hinzu kommt, dass Vanille in den letzten Wochen zum Spekulationsobjekt geworden ist. Die Preise schießen nach oben. Das klingt vielleicht gut, ist jedoch alles andere als hilfreich für lokale Produzenten und erst recht nicht für kleinere Projekte die im Aufbau sind wie beispielsweise die Vanilla Campaign. Eine interessante Grafik ist unten einsehbar (Quelle: Gebrüder Wollenhaupt) für alle Interessierten, welche einmal die Preisentwicklung und Dynamiken einsehen wollen.

 

Keine angenehme Situation. die mir Kopfschmerzen bereitet. Die erste Informationsverstanstaltung mit der Zertifizierungsstelle (CERES, Sitz in Oaxaca) für das BIO Siegel war Mitte Dezember vorgesehen. Diese habe ich aus meiner Verantwortung heraus primär für die Menschen vor Ort verschoben. Denn die aktuelle Lage vor Ort macht es leider nicht möglich eine Veranstaltung so zu organisieren, ohne dabei das Risiko einzugehen.

 

Ich halte euch auf dem Laufenden ... am 04. Dezember geht es für mich nach Mexiko. In dem Sinne "Wo Vanille ist, ist auch ein Weg."

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Hier wird die Vanille u.a. verwendet

Email: hello(at)vanillacampaign.com

@vanillacampaign

Freunde & Partner