Wie komme ich nach Mexiko - also flugtechnisch ;) - und von dort dann weiter?

Nach vielen Gesprächen und Fragen habe ich hier in Kürze die Basisinformationen zusammengefaßt, für alle die nach Mexiko reisen wollen ... und evtl. auch damit spielen nicht mehr zurück zu kommen :)


Ab zu Google Flights. Google Flights ist bisher das beste Tool meiner Meinung nach.

 

Am einfachsten kommt ihr in der Regel mit Eurowings von Cologne-Bonn nach Cancún. Von dort aus kommt man sehr gut in viele Teile Mexikos. Eine Alternative - jedoch meist ein wenig teurer - ist von Frankfurt aus mit Condor. Auch möglich ist über Paris/Madrid nach Cancún/México City. Ich rate euch zu Direktflügen - es sei denn ihr seid bereit für Verschiebungen und unerwartete Aufenthalte an skurrilen Orten/Flughäfen ;) Lufthansa ist natürlich immer eine Option von Frankfurt nach Mexiko Stadt, aber in der Regel auch etwas teurer.

 

Ich empfehle One Way zu buchen sollte man flexibel sein und dann vor Ort in Mexiko den Rückflug. Denn ich kenne sehr viele, die dann doch woanders hinwollten und gar nicht mehr Mexiko verlassen haben :) Preislich ist die Differenz - solange du flexibel bist - nicht sehr groß. Je nach Lage und Saison sind Schwankungen möglich.

 

Die Flüge mit Eurowings gehen meist über TUI. Das bedeutet, seid bereit für wenig Luxus. Nehmt euch für den 11-12 Stunden Flug etwas Verpflegung (z.B. Nüsse etc.) mit. Zieht euch warme Sachen an, da an Bord Decken 5€ extra kosten, wird doch gerne die Klimaanlage aufgedreht.

 

Wie in Mexiko weiter? Viva Aerobus, Volaris und teils Interjet sind "mexikanische" Fluglinien die mehr oder weniger wie Ryan Air funktionieren und in Ordnung sind. Aufgepasst: Aeromar fliegt mit auch alte Propellermaschinen - für Abenteurer mit Hörschutz.

Achtung bei Buchungen online mit diesen Fluglinien. Hier müssen jede Menge Extras gezielt weggeklickt werden. Ein Sitzplatz kostet fast immer extra, hier die Ruhe bewahren :) Mittlerweile kann man sehr gut mit eigener Kreditkarte zahlen, bis heute hatte ich keine Probleme bzgl. Kartenmißbrauch etc.

 

Einmal in Mexiko angekommen, empfehle ich mit den Buslinien wie ADO (die bekannteste) und Luxuslinern (Turistar/ETN) weiterzureisen. Das Mieten eines Autos sollte man sehr gut überlegen. Da ...

1. sich die Einsparungen im Vergleich zum Bus wirklich in Grenzen halten

2. die Infrastruktur der Buslinien sehr gut aufgestellt ist

3. wesentlich weniger Stress, Müdigkeit und Reiseplanung nötig ist - vor allem für Pärchen teils beziehungsrettend ;)

 

In Mexiko City am Flughafen:

Erst nach ca. 1 1/2 Jahren konnte ich auch nur durch Hilfe eines Taxifahrers drei gute Alternativen vom Airport weg (MEX) ausmachen. Normalerweise bieten ausschließlich lizensierte TAXI-Dienste den Transport vom Flughafen weg an, zu teils "hohen" Preisen. Da weder normale TAXIs noch UBER-TAXIs die Erlaubnis haben, Gäste vom Flughafen weg zu transportieren.

 

Allerdings gibt es drei Alternativen:

1. Metro/U-Bahn - Verstaue deine Wertsachen zuerst gut INNERHALB von deinem Gepäck. Keine Hosentasche oder Außentaschen vom Rucksack. Die Metro-Station ist super einfach und sicher erreichbar per Fuß. Der Flughafen in Mexiko (MEX) liegt mitten in der Stadt und ist meiner Meinung nach einer der am effizientesten Flughäfen bzgl. Laufwege und Transportanbindungen.

2. TAXI - Um ein wenig Pesos zu sparen gibt es sogennante "Sitios" (sichere Taxis) direkt am Flughafen. Man muss einfach nur innerhalb des Flughafens im langen Hauptgang über die Hauptanfahrtsstraße mit Hilfe der Brücke (erreichbar 1.Stock) gehen. Dann eine kleine Treppe links nach unten.

3. UBER - Grundsätzlich ist UBER eine der besten Optionen um sich in CDMX zu bewegen. Mit dem UBER-Fahrer kann man teils vorab ausmachen "illegal" vom Flughafen abgeholt zu werden. Zum Beispiel mit Hinweisen oder Erkennungsmerkmalen/Zeichen.

 

Ein Detail zu Mexiko CIty:

Man kann ruhig ein paar Tage in México City verbringen, 90% bereuen es in der Regel hinterher, nur einen oder zwei Tage eingeplant zu haben aus "Respekt" vor der Stadt. Diesen sollte man auch haben. Mann kann aber beispielsweise sicher in der Condesa, Roma, Zona Rosa, Coyoacän oder Zentrum verweilen. Aktuell empfehle ich Hostel Suites DF oder Mundo Joven.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Herdis Lüke (Montag, 28 November 2016 07:13)

    Das ist super beschrieben! Ich nehme auch immer den Sitio gegenüber dem Flughafen - ist absolut sicher! Wenn man nicht zu viel Gepäck hat und nicht gerade zur Rush Hour unterwegs ist, dann ist die Metro auch eine sehr gute Option.

    Und für Mexiko-Stadt sollte man auch ein Wochenende einplanen - unbedingt!

Hier wird die Vanille u.a. verwendet

Email: hello(at)vanillacampaign.com

@vanillacampaign

Freunde & Partner