#1 Der Anfang

Kompliziert war die Situation. Unsichere Lage vor Ort in Mexiko. Explodierende Preise im Vanillemarkt und dann noch die Frage "Wie mache ich mit der BIO Zertifizierung am besten weiter?". Mit einigen Gedanken reiste ich im Dezember 2016 zurück nach Mexiko.

 

Erfahre in diesem Artikel mehr über das ganze Vorhaben ...

 


mehr lesen 9 Kommentare

#2 Es kommt immer anders als man denkt

 

Ich war mir doch etwas unsicher, ob ich diesen Artikel in dieser Klarheit schreiben soll. Ich habe mich dazu entschlossen, den Versuch zu wagen und einen realen Einblick in ein Projekt wie meines zu ermöglichen.

 

Soviel vorab, es sind teils problematische Erkenntnisse und Ereignisse. Jedoch sehe ich keinen Sinn darin, eine geschönte Welt der Sozialunternehmer zu romantisieren. Ich selbst als Unternehmer mit dem Ziel positiven Einfluß zu nehmen und zu gestalten; hier sind Herausforderungen vorprogrammiert. Gleichermaßen geht es folglich darum, Hindernissen mit sinnvollen Lösungen proaktiv zu begegnen.

 

Auch bei der Vanilla Campaign ist somit ist ein positiver Wandel hinsichtlich meines Projektes in Sicht. Mehr dazu aber jetzt gleich in diesem Artikel.

 

 


mehr lesen 1 Kommentare

#3 Erste Inspektion

Die erste Inspektion fand erfolgreich am 07. Februar 2019 in Papantla im Ökopark statt.

 

Soviel vorab, es war ein guter erster Schritt und erste  Maßnahmen sind eingeleitet, um hier weiter nach vorne zu gehen und hoffentlich dann in 2 Jahren die BIO Zertifizerung zu erhalten.

 

Was alle bisher Beteiligten (Zertifizierer, Berater, Produzent, CERES) von dem Vorhaben denken, wirst du auch in diesem Artikel erfahren.

 

Mehr dazu jetzt ...

 

 

 


mehr lesen 0 Kommentare

#4 Let it go! BIO Zertifizierung vorerst gescheitert.

 

Leider ist das Vorhaben Vanille zusätzlich im Ökopark Xanath zu produzieren und zu zertifizeren, als auch dort ein Vorzeigemodell aufzubauen, welches andere Kleinbauern inspieren sollte, gescheitert.

 

Aufgrund unbekannter Umstände (vermutlich familiäre Entwicklungen) werden im Ökopark kürzlich Glyphosat und andere Mittel für den Anbau klassischer Agrargüter (Orangen) eingesetzt.

 

Desweiteren wurden Einschnitte in das Habitat vorgenommen, die nicht wirklich einen nachhaltigen Anbau und ein biodynamisches Ökosystem fördern.

 

Der Einsatz von Glyphosat ist nicht tolerierbar. Vanilla Campaign hat deshalb bereits zum 01 Juli 2019, also vor dem Einsatz des Herbizids, die offizielle Zusammenarbeit mit dem Ökopark Xanath in Papantla - nach Versuchen der Kommunikation - endgütlig eingestellt.

 

Dadurch gibt es nun einen Richtungswechsel der Vanilla Campaign insgesamt. Dieser ist durchaus positiv und hoffungsvoll.

 

Mehr dazu jetzt ...

 


mehr lesen 1 Kommentare

Hier wird die Vanille u.a. verwendet

Mehr erfahren und Neuigkeiten erhalten

>> NEWSLETTER <<

Freunde & Partner