#5 Neue Vanille Art entdeckt - Vanille Maya

Eine neue Vanille Gattung ist entdeckt. Exklusive Einblicke gibt es in diesem Artikel über eine ganz besondere neue Vanille - Die Vanille Maya. Eine ganz besondere Vanilleschote.


Woher kommt der Name "Vanille Maya"?

 

Der Name “Vanilla Maya” basiert auf der Herkunft der Pflanze. Die wildlebende Vanille wurde das erste Mal durch Zufall im Dschungelgebiet im Osten Mexikos, in den Budesstaaten Yucatán und Quintana Roo, sowie in Teilen Guatemalas entdeckt.

 

Diese Regionen waren Teil des einstigen Maya Reiches und sind immer noch stark von der Maya Kultur geprägt. Es ist anzunehmen, dass auch die Mayas - wie die Azteken - über die Kostbarkeit dieser Orchideen-Pflanze Bescheid wussten und ihren Genuss zelebrierten. 

Wenn du mehr über die Kultur der Mayas erfahren möchtest, lege ich dir die sehenswerte Doku "Söhne der Sonne - Die Maya" ans Herz.

 

Die Maya Vanille lebt dort immer noch wild, wird aber mittlerweile auf verschiedenen Plantagen in Mexiko kultiviert. Erst waren es Kleinbauern, dann Zwischenhändler und jetzt große Anbau-Kooperativen, die sich für diese besondere Vanillesorte interessieren.


Was ist das Besondere an der neuen Vanilleart?

 

In Kennerkreisen ist diese besondere Vanilleart schon seit einigen Jahren bekannt. Es hat allerdings gedauert, die Vanilla Maya als eigenständige Sorte mit unverwechselbarem Aroma anzuerkennen und zu definieren.

 

Die Vanille Maya zeichnet sich durch ein weiches, süßliches, “Käsekuchen-mäßiges” Aroma aus. Ihr süßer Duft erinnert etwas an Kakao. Maya Vanilla Schoten sind kleiner als herkömmliche Papantla Schoten, deren Aroma markanter, würziger und akzentuierter ist.

 

Obwohl - oder gerade weil - die Schoten kleiner sind, steckt im Vergleich zu deren Größe genauso viel Vanillin in der Maya Vanille als in der üblichen Mexikovanilleschote. Das Vanillemark ist wie fast immer in Mexiko extrem reichhaltig und saftig. 

 

Die Maya Vanille eignet sich für feinste Deserts mit einer dezent anderen würzigeren Note.



Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Clausen (Dienstag, 22 Juni 2021 12:42)

    Guten Tag,
    Mit Interesse habe ich Ihren Bericht gelesen. Können Sie mir bitte einige Adressen von Vanille Bauern auf Yucatan senden? Wir sind nächsten Monat in Mexiko um Urlaub zu machen und würden gerne einen Bauern besuchen.

    Lieben Gruß Silke Clausen

  • #2

    Sebastian Berlein (Sonntag, 27 Juni 2021 19:28)

    Hallo Silke,

    vielen Dank für deinen Kommentar.

    Leider ist unser Produzent bzw. diese Plantage zu abgelegen und es werden dort aus Sicherheitsgründen keine Besucher empfangen, da die Infrastruktur hierfür fehlt.

    Ich empfehle dir aber einmal bei einer Reiseagentur vor Ort nachzufragen, vielleicht haben diese ja eine Tour im Angebot? Übrigens ist ein Aufenthalt auf der Insel Holbox (2-3 Tage) grundsätzlich auch sehr empfehlenswert.

    Viele liebe Grüße
    Sebastian

Hier wird die Vanille verwendet

Mehr erfahren und Neuigkeiten erhalten

>> NEWSLETTER <<

 

Unseren Youtube Kanal abbonieren

>> Vanilla Campaign auf Youtube <<

 

Noch mehr Social Media?

Freunde & Partner