Mit Vanille richtig aromatisieren

Eine der einfachsten und elegantesten Methoden der Vanilleverarbeitung ist, das Aromatisieren von verschiedenen Zutaten, um diese dann als neukreiertes Vanilleprodukt weiterzuverwenden. Gewürze, Öle und viele weitere Lebensmittel können so mit einer sanften Vanillenote versehen werden.

Das Prinzip ist dabei immer das Gleiche: Die Vanille wird mit einer Zutat vermischt. Dafür wird eine halbe oder ganze Schote leicht geöffnet und mit oder ohne Vanillemark verwendet. Optional kann das Vanillemark vorab herausgekratzt und separat in die Zutat, die aromatisiert werden soll, hinein gegeben werden.

Hierfür kann nahezu jedes Gefäß verwendet werden. Aber Vorsicht, Kunststoffe oder Gewürzschränke können den intensiven Duft der Vanille leicht annehmen und in beiden Richtungen zurück aromatisieren. Am besten nimmst du Behältnisse, die sich mit einem Deckel oder Korken gut verschließen lassen. Dann heißt es abwarten. Und zwar mindestens einen Monat, um der Zutat Zeit zu geben, das Aroma der Vanille aufzunehmen.

Vanille Gewuerze Zucker Salz Tee aromatisieren

Der Einsatz einer halben handelsüblichen Schote von 14-16 cm ist in Ordnung, natürlich sind aber Gourmet Vanilleschoten mit einer Länge von mindestens 19-20 cm der Spitzenreiter unter den Aromatisierern.

 

Und: Statt der Schote kann natürlich auch mit Vanillepulver aromatisiert werden. Ein Esslöffel Vanillepulver entspricht ungefähr einer Vanilleschote.

Hier wird die Vanille verwendet

KiezEis (Berlin)

Fritzze (Berlin)

CAPERRI! (Berlin)

Restlos Glücklich (Berlin)

Hitzefrei (Dortmund)

ART PARFUM (Oy-Mittelberg)

Guteseis (Bremen)

Birne&Beere (Hannover)

Weltkind (Werneck)

Bäckerei Galm (Bergrheinfeld)

Jö-makrönchen (Hamburg)

Confiserie Baumann (Zürich)

Grei.beer (Saarlouis)

Und noch viele mehr ...

Unser Youtube Kanal

 Oder auf Instagram?

Auch bei Pinterest?

Noch bei Facebook?

Gestartet mit Unterstützung der

Und jahrelanger Begleitung durch

Mehr über Vanilla Campaign


Hinweis: Vanille kann süchtig machen.

Verwendung sowie Konsum u.a. in Verbindung mit Zucker sollte in Maßen und erst ab dem Alter von 6 Jahren erfolgen. 

 

 #vegan  #fairerHandel  #ökologischerAnbau  #gentechnikfrei

#ohne künstliche Aromen  #fairtrade